DAS STADTBILD KULTURELL BEREICHERN


Baudenkmale erhalten

Der radikale Umbau unserer Lebens-welten verstärkt das Bedürfnis, Altes zu erhalten. In unseren Städten finden wir daher zunehmend bauliche Zeugen aus vergangenen Zeiten.

 

Denkmale vermitteln

 Für den Laien erscheinen sie  allerdings häufig wie Kulissen, und werden positiv, nostalgisch, pituresk oder gar negativ betrachtet.

Zum Sprechen bringen

 

Meine Methode der Denkmalver-mittlung bietet   mit lebensgroßen Bildtafeln  einen überraschenden Blick in die Lebenswelten der Ver- gangenheit. Dabei vermittelt die Stadt neue kulturelle Einblicke in das Besondere der vergangenen Orte.


METHODE

Nach einer gründlichen Erkundung der Rahmenbedinungen entwickele ich mit den Eigentümern und Behörden Ideen, wie man die Besonderheiten des Gebäudes anschaulich verbessern kann. Als Quelle dienen in der Regel alte Fotografien. Diese werden dann in die Architektur des Ortes integriert. Besonders wichtig erscheint mir eine sorgfältige Fortschreibung der Fassade und eine Kaschierung vorhandener Störfaktoren wie Graffities o.ä..