KESSELHAUS-Museumshof Hamburg

Der Museumshof des Museums der Arbeit in Hamburg-Barmbek war ab ca. 1880 ein riesiges Industrie Areal.
Zum Antrieb der verschiedensten Maschinen der Gummi-Produktion dienten sogenannte Kesselhäuser, die ursprünglich mit Kohle Wasserdampf erhitzten.
Um die Arbeit in diesen Kesselhäusern anschaulich zu machen entstand die Idee, mit lebensgroßen historischen Fotografien am Originalschauplatz die Arbeitswelt anschaulich zu machen.
Mit den Mitteln des Bezirksamtes Hamburg-Nord und der Unterstützung des Museums der Arbeit konnte das Projekt im November 2020 gestartet werden.

 

DIE ERSTEN BILDTAFELN WERDEN ENDE JANUAR MONTIERT.
ICH HOFFE ENDE FEBRUAR ALLES MONTIERT ZU HABEN.


Fenster mit Einblick in die Arbeitswelt 1923 und 1954.
Kesselhaus Hamburg mit künstlerischer Bildinstallation, Entwurf

Kesselhaus 1954, Hamburg