HAFENGESCHICHTE SICHTBAR MACHEN

Im Westlichen Bahnhofskanal wird die Arbeit der Hafenarbeiter lebendig.
Harburger Hafengeschichte am Baudenkmal inszeniert.

Palmspeicher, Westlicher Bahnhofskanal, Hamburg Harburg

Das Foto von 1905 vom Palmspeicher zeigt eine kurze Arbeitspause im Binnenhafen.
Entladen von Palmölsamen

Dieses Foto von 1905 zeigt die Wand des Palmspeichers auf dem die neu installierte Wandgestaltung aufgebracht ist. Die abgebildeten Personen sind Ausschnitte aus dem historischen Foto

und die Personen im Sockelbereich sind gemalt. Foto Helms-Museum


STEINE ZUM SPRECHEN BRINGEN

Denkmalkunst eröffnet einen überraschenden Blick in die Arbeitswelt von 1930.
Baudenkmal inszenieren

Fleethaus Hamburg-Harburg, Westlicher Bahnhofskanal

Bildinstallation mit historischen Fotografien um 1930 zeigen das Einbringen von Getreidesäcken in den Speicher.


Jenseits aller Romantik war die Arbeit im Hafen ein Knochenjob.
Hafenarbeiter 1930

Detail

Aluverbundplatten mit historischem Foto bedruckt (HHLA Hamburger Fotoarchiv)


Künstlerische Bildinstallation an der Kaimauer zeigt das damalige Leben im Kanal
Schute am Westlichen Bahnhofskanal um 1900

Einmündung in den Westlichen Bahnhofskanal um 1900

Das lebensgrosse Foto ist ein Ausschnitt aus dem links unter dem Lüftungsgitter zu sehenden kleineren Foto, welches diesen Ort um 1900 zeigt.



GESCHICHTE DER SPEICHERSTADT

Speicherstadt, Nähe Kesselhaus und Bühne Jedermann
Kornspeicher um 1930, Künstlerische Bildinstallation am Speicher

Speicher Block E, Speicherstadt Hamburg, Entwurf


Hamburg, NikolaiQuartier

Hafengeschichte im Nikolai Quartier sichtbar machen.
Anlieferung von Waren am Kai des Nikolaifleets um 1900. Wandinstallation aus bedruckten Aludibondplatten an der Kaimauer.

Das Nikolai Fleet ist die Wiege des Hamburger Hafens. Bis in das beginnende 20. Jahrhundert wurden Waren auf Schuten in die lebendigen und zumeist engen Fleete gebracht und in den Häusern gelagert, bearbeitet oder weiter verteilt. Die heute leeren Fleete und Kaimauern rufen danach, etwas vom damaligen geschäftigen Leben und Treiben sichtbar zu machen.

Der Projektvorschlag sieht vor, an der Kaimauer vor dem Gründungsort der Commerzbank, lebensgroße Bildtafeln, nach historischen Fotografien um 1900 zu montieren und so jedem einen Einblick in das damalige Treiben zu vermitteln.


Alsterfleet

Hafenarbeiter früher
Alsterfleet mit Schuten. Projektidee 2015

Statt der aktuellen Graffities könnten Bildtafeln Hamburgs Geschichte und die Nutzung der Fleete in Erinnerung rufen.